Bewerbung/ Zulassung

Jetzt für ein Studium an der Hochschule Mittweida bewerben

Die Bewerbung für das Wintersemester 2020/2021 ist ab sofort möglich. Weitere Hinweise zur Bewerbung gibt es hier.

Suche
Bis wann muss ich mich bewerben?

Es gibt zwei Bewerbungszeiträume: Die Bewerbungsphase für das Wintersemester startet immer am 15. April und endet am 15. Juli. Für zulassungsfreie Studiengänge kann man sich unter Umständen länger bewerben. Die Bewerbungsphase für das Sommersemester beginnt immer am 15. Oktober und endet am 15. Januar. Man bewirbt sich immer in dem Jahr, in dem man das Studium auch aufnehmen möchte.

Welche Dokumente sind für die Bewerbung nötig?

Für die Bewerbung benötigen wir einige Unterlagen. Informationen dazu gibt es hier. Für zulassungsbeschränkte Studiengänge können weitere Unterlagen nötig sein. Die Informationen sind ebenfalls unter dem Link zu finden.

Ich habe bei der Bewerbung einen Fehler gemacht. Wie korrigiere ich den Fehler?

Bei zulassungsbeschänkten Studiengang und Masterstudiengängen kannst du deine Bewerbung nachträglich bearbeiten. Bei zulassungsfreien Studiengängen ist das nachträglich nicht möglich. Dennoch kannst du fehlende Unterlagen, wie z.B. das Abizeugnis nachträglich hochladen. Nutze dafür einfach den Dokumentenupload im Bewerbungsportal.

Kann ich mich für mehrere Studiengänge gleichzeitig bewerben?

Bei zulassungsfreien Studiengängen geht das nicht, weil du deinen Studienplatz sicher hast, sofern du dich pünktlich und vollständig bewirbst. Du solltest dir also vorher überlegen, welcher Studiengang der richtige ist. Unsere Studienberatung unterstützt dich gerne bei der Entscheidung. Wenn du dich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang entscheidest, gibt es die Möglichkeit, einen Zweitwunsch anzugeben, für den Fall, dass du keinen Studienplatz in dem zulassungsbeschränkten Studiengang bekommen hast.

Kann ich fehlende Dokumente für die Bewerbung nachreichen?

Du kannst fehlende Dokumente nachträglich über die Funktion "Dokumentenupload" im Bewerbungsportal hochladen. Melde dich dazu einfach im Bewerbungsportal an.

Gibt es einen NC?

Die allermeisten Bachelor-Studiengänge an der Hochschule Mittweida sind zulassungsfrei, das heißt, es gibt keinen NC. Einzige Bedingung bei zulassungsfreien Studiengängen ist die vollständige und pünktliche Bewerbung mit Abizeugnis. Bei unseren zulassungsbeschränkten Studiengängen (z.B. Medienmanagement oder Soziale Arbeit) findet ein Auswahlverfahren statt, in dem wir auch auf weitere Qualifikationen, wie Praktika oder deine schriftliche Eigenpräsentation, schauen - also kein NC im klassischen Sinne.
Genauere Informationen zu den Auswahlverfahren findest du hier.
Allgemeine Informationen zum NC findest du hier.

Was sind Wartesemester?

Als Wartesemester bezeichnet man die Zeit nach der Schule bis zum Beginn des Studiums. Wichtig ist, dass du in der Zeit an keiner anderen Hochschule eingeschrieben warst. Diese Zeit wird nicht angerechnet. Was du sonst in der Zeit gemacht hast, ist egal (Au Pair, Arbeit, Praktika usw.).

Erfülle ich die Voraussetzungen, um studieren zu können?

Für ein Studium an der Hochschule Mittweida benötigst du ein Abitur, die Fachhochschulreife oder eine fachgebundene Hochschulreife. Außerdem ist das Studium mit bestimmten Aufstiegsfortbildungen (z.B. staatl. geprüfter Erzieher/Techniker) und mit einem Meister-Abschluss möglich. Es gibt auch die Möglichkeit, ohne die genannten Abschlüsse zu studieren. Infos dazu gibt es hier.

Wie hoch ist der Semesterbeitrag?

Der Semesterbeitrag beträgt derzeit 95,00 €. Diesen Betrag musst du halbjährlich überweisen und wirst per Mail von uns erinnert. Die Bankverbindung für deine erste Überweisung findest du hier.

Ich habe mein Abizeugnis noch nicht. Kann ich mich trotzdem schon bewerben?

Ja! Du kannst dich gerne schon ohne Abizeugnis bewerben. das kannst du unkompliziert nachreichen, sobald du es hast. Bitte beachte aber unsere Frist: Wenn du dich für das Wintersemester bewirbst, musst du fehlende Unterlagen bis spätestens 21. Juli nachreichen, für das Sommersemester bis 21. Januar. Ein Halbjahreszeugnis brauchen wir nicht.