Bewerbung für ausländische Studieninteressenten

Studienangebote

Hier finden Sie die Liste aller Studiengänge, die Sie bei uns studieren können.
Wählen Sie das passende Fach und lesen Sie die Informationen der Fakultäten zu diesem Studiengang. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir benötigen die folgenden Bewerbungsunterlagen als amtlich beglaubigte Kopie mit einer amtlich beglaubigten Übersetzung. Bitte senden Sie uns alles in Papierform per Post (per E-Mail genügt nicht). Unsere Adresse lautet: Hochschule Mittweida, Bewerberservice, Frau Natzschka, Postfach 1457, D-09644 Mittweida, Deutschland.

Ausländische Studienbewerber können sich nicht online bewerben.

  • Bewerbungsformular, Merkblatt in Deutsch
    Bitte füllen Sie das Formular mit dem Computer aus, damit wir alles lesen können.
    Bitte tragen Sie hier den gewünschten Studiengang ein, den Sie unserer Übersichtsseite entnehmen können.
    Bitte geben Sie unbedingt eine Mailadresse an. Erst dann versenden wir die Vorzulassung.
  • Passkopie und ein Passfoto (35 mm × 45 mm, auf der Rückseite mit Ihrem Namen beschriftet)
  • amtlich beglaubigte Kopien der Originale sowie amtlich beglaubigte deutsche Übersetzungen von:
    -  Sekundarschulabschlusszeugnis
    -  Bestandene Hochschulaufnahmeprüfung (falls zutreffend)
    -  Noten- und Fächernachweis des Hochschulstudiums im Heimatland
  • Nachweis der Deutschkenntnisse
  • Bewerber aus China, der Mongolei und Vietnam benötigen eine APS-Bescheinigung.

Zur Bewerbung für einen Masterstudiengang reichen Sie bitte zusätzlich ein:

  • Zeugnis des ersten akademischen Abschlusses einschließlich Fächer- und Notenübersicht als beglaubigte Kopie des Originals mit einer amtlich beglaubigten deutschen oder englischen Übersetzung.
  • Für den Master Applied Mathematics in Digital Media: Nachweis der Englischkenntnisse als amtlich beglaubigte Kopien des Originals (wir verlangen keinen Nachweis von Deutschkenntnissen, aber wir empfehlen dringend, zumindest Grundkenntnisse in Deutsch zu haben, um den Alltag neben dem Studium gut zu bewältigen) 
  • Im Master-Studiengang Industrial Management  werden zusätzlich Grundkenntnisse in Englisch benötigt (B1+). 
  • Im Master Information & Communication Science muss man einen Eignungstest absolvieren, in dem Englisch auf dem Niveau B1+ erforderlich ist.

Spezielle Zugangsvoraussetzungen existieren für einzelne Studiengänge (zum Beispiel absolvierte Praktika, Berufserfahrung, Eignungsgespräch oder -test). Informationen dazu finden Sie auf den Seiten mit der Studiengangsbeschreibung.

Hinweis: Im Master Industrial Management muss von allen Bewerbern mit einem Bachelor auf dem Gebiet Wirtschaftswissenschaften ein Modul mit den Fächern Mathematik/ Wirtschaftsstatistik, Chemie/ Werkstoffe, Mikroprozessortechnik, Innovative Energietechnik, Biotechnologie, Kommunikationstechnik besucht werden. Der Master ist kein rein wirtschaftswissenschaftliches Studium! Alle Spezialisierungen ab dem zweiten Semester sind naturwissenschaftlich- technisch ausgerichtet.

Die Vorlage eines TestAS-Zertifikats bei der Bewerbung wird positiv gewertet, sie ist jedoch keine Zulassungsvoraussetzung. TestAs ist ein Studierfähigkeitstest. Informationen

Hier sind einige typische Fragen und Antworten für Bewerber:

F: Gibt es eine Gebühr für die Bewerbung?
A: Nein, es gibt keine Gebühr für die Bewerbung.

F: Muss ich mich über uni-assist bewerben?
A: Nein, wir arbeiten nicht mit uni-assist. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen direkt zu uns.

F: Kann ich meinen Sprachnachweis später einreichen?
A: Wir benötigen bei der Bewerbung einen Nachweis Ihres schon erreichten Sprachniveaus und eine Information, wann Sie die von uns geforderte Deutschprüfung ablegen werden. Sie können den Nachweis dieser Prüfung dann nachreichen. Ohne Sprachkenntnisse können Sie sich nicht bewerben.

F: Bekomme ich die Vorzulassung/Einladung sofort nach dem Prüfen der Bewerbung oder erst nach dem Bewerbungsschluss am 15.5. oder 15.11.?
A: Wir prüfen Ihre Unterlagen sofort und senden auch sofort eine Vorzulassung an Sie. Wir warten damit nicht bis zum 15.5. und 15.11. Für den Besuch des Studienkollegs warten wir mit dem Versenden der Einladung auf den Eingang der Anmeldegebühr von 250 Euro (Verwaltungskosten für das Bearbeiten der Bewerbung und den Versand der Vorzulassung/Einladung). Sie erhalten in diesem Fall zuerst einen Gebührenbescheid. Die Anmeldegebühr wird nach der Anreise mit der Kursgebühr verrechnet. Eine Erstattung bei Nichtanreise ist nicht möglich.

F: Muss ein ein Motivationsschreiben einreichen?
A: Wir verlangen kein Motivationsschreiben. Wir freuen uns jedoch, wenn Sie in kurzer Form darstellen, warum Sie den Studiengang ausgewählt haben und welche akademische Bildung Sie bisher erreicht haben. Das nutzen wir zur internen Bewertung unseres Studienangebots. Es besteht jedoch keine Pflicht, so ein Schreiben einzureichen und es beeinflusst auch in keiner Weise den Bewerbungsprozess.

F: Muss ich Empfehlungsschreiben einreichen?
A: Nein. Sie können Ihrer Bewerbung freiwillig solche Schreiben beifügen. Das hilft uns, Ihren akademischen Werdegang besser zu verstehen. Es hat jedoch keinen Einfluss auf den Bewerbungsprozess.

Hinweis:
Bewerber, die vor dem Studium zunächst das Studienkolleg der Hochschule Mittweida besuchen müssen, erhalten im Ergebnis Ihrer Bewerbung dazu eine Information. Sie müssen dann entscheiden, ob sie sich zum Studienkolleg anmelden wollen. Die Anmeldung zum Studienkolleg ist verbindlich. Wir erheben dafür eine Anmeldegebühr von 250 Euro. Im Fall der Anreise wird sie erstattet, indem wir sie mit der Kursgebühr verrechnen. Bei Nichtanreise  - egal aus welchem Grund- erfolgt keine Rückerstattung dieser Gebühr.

Nach oben

Informationen für Flüchtlinge

Hier finden Sie Hinweise zur Bewerbung an der Hochschule Mittweida.

Hier finden Sie allgemeine Hinweise zum Studium in Deutschland.

Anerkannte Deutschprüfungen für die Studienaufnahme

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer und staatenloser Studienbewerber (DSH) - Gesamtnote mindestens DSH-2
  • TestDaF - mit mindestens zweimal der Niveaustufe TDN 4 und zweimal TDN 3
  • Feststellungsprüfung zur Festsetzung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland (FSP)
  • C1-Prüfung des Goethe-Instituts
  • Kleines oder Großes Sprachdiplom des Goethe-Instituts
  • Deutsches Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz KMK auf der Stufe II
  • Zeugnis telc Deutsch C1 Hochschule
  • Prüfung zum Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (PNDS)
  • ÖSD - Prüfung C1 Oberstufe

Wer an einer deutschen Schule das Abitur erworben hat, ist vom Nachweis der Sprachprüfung befreit.

Können Sie keine dieser Prüfungen nachweisen, bieten wir Ihnen vor Studienbeginn die Teilnahme an einem Deutschkurs der Hochschule Mittweida an. Wir haben jedoch keinen Kurs für Anfänger. Wir bieten zwei Semester DSH-Kurs ab dem Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens an, beginnend im September oder ein Semester DSH-Kurs ab dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens, ab März. Dafür müssen Sie an unserem Studienkolleg in Chemnitz einen Aufnahmetest absolvieren. Es gibt keinen Deutschkurs für Anfänger.

Falls Sie vor dem Studienbeginn noch einen FSP-Kurs besuchen müssen, benötigen Sie dafür Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens und müssen einen Aufnahmetest absolvieren, der neben Deutsch auch Mathematik beinhaltet. Auf eigenes Risiko können Sie den Kurs auch mit einem Deutschniveau B1 beginnen. Vor dem FSP-Kurs können Sie keinen DSH-Kurs besuchen, weil die zulässige Gesamtdauer der Studienvorbereitungszeit für ausländische Studienbewerber laut den Gesetzen der Ausländerbehörde dafür in der Regel nicht ausreicht.

Anhand des Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen finden Sie hier eine Beschreibung, wie gut man für die Aufnahme in das Studienkolleg Deutsch beherrschen muss. Das hilft Ihnen, Ihr Deutsch selbst zu beurteilen.

Alle Studiengänge

Nach oben

Anerkannte Englischprüfungen

Für Studiengänge, die komplett in Englisch angeboten werden, werden Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B 2 des Gemeinsamen  Europäischen Referenzrahmens verlangt, nachgewiesen unter anderem durch eine der folgenden Prüfungen:

  • deutsches Abiturzeugnis mit Leistungskurs Englisch und mindestens der Note „gut“ (2,0 bzw. 11 Punkte) im Durchschnitt der letzten 4 Schulhalbjahre oder 
  • international anerkannter Sprachtest
    TOEFL: internet based test (iBt) mindestens 79 Punkte, nicht älter als 2 Jahre
    IELTS - Academic version (International English Language Testing System) mindestens Band 6.0
    First Certificate in English (FCE)

    Wer einen Studienabschluss in englischer Sprache nachweist, benötigt keinen zusätzlichen Sprachnachweis.

Nach oben

Studiengänge mit eingeschränkten sprachlichen Anforderungen in Englisch

Einige Fakultäten bieten ausgewählte Module in Englisch an. Sofern das als Option geschieht und die Studierenden die Modulprüfung dazu in Deutsch ablegen dürfen, bedarf es keines Nachweises von Englischkenntnissen.

Wird jedoch ein Modul einschließlich der Prüfung komplett und alternativlos nur in Englisch angeboten, so ist das in der Studienordnung zu verankern. Von den Studienbewerbern ist in diesem Fall ein Nachweis der Englischkenntnisse zu verlangen in Form des Abschluss des Leistungskurses Englisch des deutschen Abiturs mit der Note 2,0 bzw. 11 Punkten. Das entspricht erfahrungsgemäß dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens. Mit einem B2-Nachweis ist in deutschsprachigen Studiengängen für Ausländer eine Zulassung zu weniger sprachbezogenen Studiengängen  möglich. Das wird hier als Analogieschluss für Studiengänge mit englischsprachigem Anteil verwendet. 

Ausländische Bewerber, die für solche Studiengänge bereits den Nachweis der Deutschkenntnisse vorlegen müssen, müssen in diesem Fall zusätzlich Englischkenntnisse auf B2-Niveau nachweisen. Das setzt nach Angaben des British Council das erfolgreiche Absolvieren von 500 bis 600 Stunden Englischunterricht (guided learning hours) voraus (Quelle: http://www.britishcouncil.org/india-exams-ielts-language-level.pdf).

Bewerbungstermine

Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 15.Mai, für das Sommersemester der 15.11.

Wir nehmen danach weiter Bewerbungen an, wenn es freie Studienplätze gibt und es nach unseren Erfahrungen für den Bewerber möglich ist, pünktlich anzureisen. 

Bewerbungsschluss für NC-Studiengänge:

Das Bewerbungsformular muss am 15.7. / 15.1. vorliegen. Unterlagen können bis zum 31.7. / 31.1. nachgereicht werden, einschließlich der Deutschnachweis. 

Ausländische Studierende, die nicht Deutschen gleich gestellt sind, erhalten einen Anteil von 10% der Plätze. Deutschen gleichgestellt sind Staatsangehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums, deren Kinder, wenn die Eltern in Deutschland arbeiten oder gearbeitet haben, andere Familienangehörige nach Artikel 2 Nr.2 der Richtlinie 2004/38/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29.4.2004 sowie sonstige ausländische Staatsangehörige oder Staatenlose mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung, erworben in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule. Die Zahl der vorhandenen Plätze für Studenten, die nicht Deutschen gleichgestellt sind, ist durch eine gesetzlich vorgegebene Regelung sehr klein.

Das Auswahlverfahren findet im August / Februar statt.  Nach dem Auswahlverfahren versenden wir die "Vorzulassung für den Studiengang".

Wer sich bis zum 15.5. / 15.11. bewirbt, bekommt sofort eine "Vorzulassung für die Teilnahme am Auswahlverfahren" für die Visabeantragung. Das empfehlen wir dringend. 

Wenn die deutsche Botschaft eine "Vorzulassung für einen Studiengang" fordert, kann man sich alternativ zusätzlich für einen Studienplatz ohne NC bewerben. Falls man im Auswahlverfahren keinen Platz erhält, kann man dort zu studieren beginnen und im nächsten Jahr erneut eine Bewerbung für den NC-Studiengang einreichen.

Nach oben

Informationen zur Zulassung

Es kann sein, dass Sie eine Vorzulassung erhalten, die Sie zum Besuch eines Studienkollegs oder zum Absolvieren eines Deutschkurses vor dem Studienbeginn auffordert. Lesen Sie dazu hier weiter.

Postanschrift / Kontakt

Postadresse:

Hochschule Mittweida
Bewerberservice
Postfach 1457
09644 Mittweida

Deutschland

Besucheradresse:

Carl-Georg-Weitzel-Bau (Haus 1)
Raum 1-022D
Technikumplatz 17
09648 Mittweida

E-Mail: application@hs-mittweida.de

Telefon: +49 3727 58 1269