Hinweise zur Krankenversicherungsbescheinigung

Studierende an staatlichen oder staatlich anerkannten deutschen Hochschulen sind grundsätzlich während des Studiums krankenversicherungspflichtig.

Gemäß § 2 Studentenkrankenversicherungs-Meldeverordnung (SKV-MV) hat jeder Studienbewerber der Hochschule zur Einschreibung eine Versicherungsbescheinigung einzureichen. In der Versicherungsbescheinigung ist anzugeben, ob der Studierende versichert oder versicherungsfrei, von der Versicherungspflicht befreit oder nicht versicherungspflichtig ist.

Gesetzlich krankenversichert

Auf der einzureichenden Versicherungsbescheinigung muss die Krankenversicherungsnummer, die Betriebsnummer und der Vermerk "ist bei uns versichert" angegeben sein. Diese Daten sind von der Hochschule zwingend zu erheben, da die gesetzlichen Krankenkassen eine Meldung über Ein- und Ausschreibung benötigen (§ 200 Absatz 2 Sozialgesetzbuch Ⅴ).

Beispiel für eine Versicherungsbescheinigung gesetzlicher Krankenkassen:

Der Versicherungsbescheinigung sind in der Regel noch zwei Meldebögen beigefügt, welche die Hochschule ausfüllen und an die Krankenkasse zurückschicken muss. Bitte fordern Sie bei Ihrer Krankenkasse eine Versicherungsbescheinigung zur Vorlage an der Hochschule (Dreifachbescheinigung) an und legen diese Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Privat krankenversichert

Studierende, die bei einer privaten Krankenversicherung versichert sind, müssen sich von der studentischen Krankenversicherung für die Zeit des Studiums befreien lassen. Die Bescheinigung über die Befreiung von der Versicherungspflicht  stellt die AOK des Wohnortes oder des Hochschulortes aus. Beim Wechsel von einer gesetzlichen zu einer privaten Krankenversicherung ist die vorherige gesetzliche Krankenkasse zuständig.

Beihilfeberechtigt oder im Ausland versichert

Die Bescheinigung über die Befreiung von der Versicherungspflicht stellt die örtliche AOK oder eine andere gesetzlichen Krankenkasse aus (siehe privat versichert).

Ein Wechsel der Krankenkasse ist der Hochschule unverzüglich anzuzeigen und eine Bescheinigung über den neuen Krankenversicherungsschutz ist einzureichen.