Informationen zur Exmatrikulation

Die Exmatrikulation erfolgt im Referat Studienorganisation durch Ihre Studienbetreuerin – siehe rechte Spalte.

   

Exmatrikulation auf Antrag

Wenn Sie Ihr Studium abbrechen möchten, ist gemäß § 21 SächsHSFG die Exmatrikulation form- und fristgerecht per Antragsformular zu beantragen.

  

Exmatrikulation nach Studienabschluss

Die Exmatrikulation erfolgt mit Antragsformular. Frühester Tag der Exmatrikulation ist im Ausnahmefall der Studienabschluss (kann auch der Abgabetag der Abschlussarbeit sein, wenn im Studiengang kein Kolloquium vorgesehen ist).

Es ist zu beachten, dass jeder Absolvent seine Abschlussarbeit mit Erfassungsbeleg in der Hochschulbibliothek hinterlegen muss. Die Bestätigung über die Abgabe der Abschlussarbeit ist mit dem Antrag auf Exmatrikulation einzureichen.

Wird mit der Exmatrikulationsbescheinigung zeitgleich die Zusendung des Abschlusszeugnisses gewünscht, ist ein frankierter und adressierter A4-Rückumschlag erforderlich. (Bitte beachten Sie die Portoerhöhungen ab dem 01.07.2019!!!)

Exmatrikulation von Amts wegen

Wenn Sie von Amts wegen exmatrikuliert werden müssen, erhalten Sie gemäß § 21 SächsHSFG zeitgleich mit dem Exmatrikulationsbescheid ein Antragsformular zur formgerechten Beantragung der Exmatrikulation.

Wichtige Hinweise:

Die Exmatrikulation erfolgt gemäß SächsHSFG in der Regel zum Semesterende.

Das ausgefüllte Antragsformular muss alle erforderlichen Daten, das Datum der Exmatrikulation, die Ab- bzw. Ummeldung bei der Bibliothek sowie die eigene Unterschrift enthalten.

Die Exmatrikulationsbescheinigung wird bei Vollständigkeit ausgehändigt bzw. auf dem Postweg zugeschickt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. (Bitte beachten Sie die Portoerhöhungen ab dem 01.07.2019!!!)
     

Die Exmatrikulationsbescheinigung sollte im Original möglichst immer aufbewahrt werden, da sie im weiteren Verlauf von verschiedenen Ämtern benötigt wird (Familienkasse, Arbeitsamt, Krankenkasse, Rentenversicherungsträger, bei Hochschulwechsel neue Hochschule).